Ihr Portrait!

Ich nehme eine alte Leidenschaft wieder auf und zeichne oder male Ihr ausdrucksstarkes Portrait, oder auch das Portrait Ihres Lieblingswesens.

Am liebsten ist es mir natürlich, wenn Sie zu Portrait-Sitzungen in mein Atelier kommen. Hier entstehen Skizzen und Fotos, nach denen ich das endgültige Werk nach Ihrem Wunsch als Kohle- oder Farbstiftzeichnung oder als Ölgemälde ausführe. Und vielleicht entsteht ja auch schon während der Portraitsitzung ein Bild, das Sie begeistert...

Sie möchten das Portrait nicht von sich selbst und haben "nur" Fotos als Grundlage. Dann schaue ich mir Ihre Fotos gerne an und entscheide danach, ob eine Zeichnung oder Malerei nach den Vorlagen möglich ist.

In der Bildergalerie unten sehen Sie eine kleine Auswahl von Skizzen, die bei Portrait-Sitzungen entstanden sind...

Öffnungszeiten:

Donnerstags und Freitags, 15.00 - 18.00 Uhr
oder nach Vereinbarung (0521-986 43 85)
Ort: Atelier Krückemeier im ArtCenter Bielefeld
Hans-Sachs-Straße 4 (Eingang im Innenhof, altes Kreiswehrersatzamt)
33602 Bielefeld

Ich freue mich auf Ihren Besuch!

Portraits von Tieren

Diese Portraits sind nach eigenen Naturskizzen und Fotos entstanden.

Portraits von Menschen

Diese Skizzen sind bei "Sitzungen", also nicht nach Fotos entstanden.

Zeichenkurse in meinem Atelier:

Intensiv-Wochenende "Figürliches Zeichnen und Portrait"
24./25. November 2018
Samstag von 14.00 Uhr bis 18.00 Uhr
Sonntag von 11.00 Uhr bis 18.00 Uhr (mit Mittagspause)

Intensiv-Wochenende "Figürliches Zeichnen und Aktzeichnen"
26./27. Januar 2019
Samstag von 14.00 Uhr bis 18.00 Uhr
Sonntag von 11.00 Uhr bis 18.00 Uhr (mit Mittagspause)

Kursinhalte "Figürliches Zeichnen und Portrait:

Zu Beginn zeichnen wir uns mit kurzen Stillleben-Skizzen warm und üben dabei die schnelle Umsetzung von einfachen bis komplexen Figurengruppen im Raum. Im Anschluss daran wagen wir uns an die menschliche Figur. Wir stehen uns gegenseitig kurz Modell (bekleidet) und üben dabei, den menschlichen Körper in seiner Haltung und Spannung zu erfassen und in schnellen Skizzen aufs Papier zu bringen.
Zwischendurch besprechen wir immer wieder gemeinsam die entstandenen Arbeiten. Dabei geht es auch darum, die Besonderheiten der einzelnen Zeichner-Persönlichkeiten, gleich ob am Anfang oder fortgeschritten, zu entdecken.
Am zweiten Tag widmen wir uns dem Portrait. Nach einer kurzen Einführung zeichnen wir uns gegenseitig zunächst in kurzen Sitzungen und fertigen anschließend ausgearbeitete Zeichnungen an. Freunde/Verwandte von KursteilnehmerInnen sind herzlich eingeladen, uns dafür Modell zu sitzen.
In der Pause am Sonntag gibt es einen kleinen Snack zum Auftanken.
Es sind keine Vorkenntnisse nötig. Jeder wird von mir da betreut, wo er/sie zeichnerisch steht.

Material bitte mitbringen:
Skizzenblock/Zeichenpapier im Format DIN A2 (ca. 40 x 60 cm), weiche Bleistifte (Härte B2); Farbstifte, Kohle, Zeichenfeder oder auch Aquarellfarben und Pinsel nach eigenen Vorlieben.

Kosten:
Pro Person 150,- € inkl. Snack am Sonntag

Anmeldung:
Bei Interesse schicken Sie mir bitte bis Ende Oktober eine Mail an info@hokrue.de
Der Kurs kommt zustande, wenn sich mindestens 4 TeilnehmerInnen finden. Die verbindliche Anmeldung erfolgt dann ebenfalls per Mail bis zum 9. November 2018 an info@hokrue.de

Kursinhalte "Figürliches Zeichnen und Aktzeichnen":

Der erste Tag ist wie beim Kurs "Figürliches Zeichnen und Portrait" zum Warmwerden dem figürlichen Zeichnen gewidmet. Dabei zeichnen wir uns wieder (und wieder angezogen) in kurzen Stellungen/Sitzungen gegenseitig und erfahren dabei etwas über die menschliche Anatomie und die Körperspannungen bei verschiedenen Stellungen, die wir in schnellen Skizzen sichtbar machen wollen.
Am zweiten Tag haben wir zwei Modelle zu Gast, die für uns jeweils ca. zwei Stunden für kurze Skizzen und ausgearbeitete Zeichnungen stehen/sitzen/liegen. Die längeren Sitzungen bieten uns auch Zeit, unterschiedliche Zeichen- und auch Maltechniken auszuprobieren.
Es sind keine Vorkenntnisse nötig. Jeder wird von mir da betreut, wo er/sie zeichnerisch steht.

Material bitte mitbringen:
Skizzenblock/Zeichenpapier im Format DIN A2 (ca. 40 x 60 cm), weiche Bleistifte (Härte B2); Farbstifte, Kohle, Zeichenfeder oder auch Aquarellfarben und Pinsel nach eigenen Vorlieben.

Kosten:
Pro Person 150,- € inkl. Snack am Sonntag
Die Kosten für die Aktmodelle (ca. 80,- € gesamt) werden auf die TeilnehmerInnen und mich umgelegt.

Anmeldung:
Bei Interesse schicken Sie mir bitte bis Ende November eine Mail an info@hokrue.de
Der Kurs kommt zustande, wenn sich mindestens 4 TeilnehmerInnen finden. Die verbindliche Anmeldung erfolgt dann ebenfalls per Mail bis zum 14. Dezember 2018 an info@hokrue.de

Schwein gehabt! – Die Tiere aus dem Dorf Sentana im Portrait

Seit gut einem halben Jahr ist der Begegnungs- und Gnadenhof Sentana Zufluchtsstätte für Tiere, die als „Nutztiere“ ausgedient haben oder aus anderen Gründen heimatlos geworden sind. Hier kann man sie, frei von ihrer Verwertbarkeit und Funktion, als Lebewesen neu entdecken.
Ich habe mich den tierischen Persönlichkeiten mit dem Zeichenblock und der Kamera genähert. Die zahlreichen Fotos und Skizzen nach der Natur dienen mir als Grundlage für großformatige Gemälde und grafische Arbeiten jenseits niedlicher Tierklischees.
(Fast) alle Bilder der Ausstellung sehen Sie in der Bildergalerie unten. Die Bilder können natürlich auch erworben werden. 25 % des Erlöses gehen als Spende an die Stiftung.

 

Öffnungszeiten:

Bis zum 27 Juli 2018
Donnerstags und Freitags
, 15.00 - 18.00 Uhr
oder nach Vereinbarung (0521-986 43 85)
Ort: Atelier Krückemeier im ArtCenter Bielefeld
Hans-Sachs-Straße 4 (Eingang im Innenhof, altes Kreiswehrersatzamt)
33602 Bielefeld

Ich freue mich auf Ihren Besuch!

Schwein gehabt

Die Bilder der Ausstellung

Ein Kessel Buntes:

Hier finden Sie eine kleine Auswahl meiner illustrativen Arbeiten, ganz unterschiedliche Stile für unterschiedliche Anlässe...

Das Werk von Leo Bögel

Die erste Ausstellung mit Werken von Leo Bögel war bis zum 11. Mai zu sehen. Sie gibt einen Einblick in das Werk des Malers Leo Bögel, geb. am 16. Nov. 1915 in Essen. Die Arbeiten können auch weiterhin in meinem Atelier und in der Galerie auf dieser Seite besichtigt werden. Weitere Ausstellungen mit Arbeiten des Künstlers sind geplant.

Der Künstler, der an der Kunstakademie Düsseldorf studierte und sein Leben einem unglaublich facettenreichen Werk gewidmet hat, starb im August 1995 und hinterließ seinem Sohn, dem Bielefelder Heilpraktiker Andreas Bögel, ein mehr als 10.000 Arbeiten umfassendes Oeuvre. Dieses Oeuvre weißt Leo Bögel sowohl als hervorragenden Zeichner (in seinen Landschafts- und Aktdarstellungen) wie auch als experimentierfreudigen Maler aus, der mit unterschiedlichsten Techniken sehr eigenständige abstrakte und gegenständliche Werke schuf.

In meinem Atelier machen Andreas Bögel und ich diesen Kunstschatz in mehreren thematischen Ausstellungen der Öffentlichkeit wieder zugänglich. Die erste Ausstellung widmet sich der Naturdarstellung, im Besonderen der Darstellung des Meeres. Daneben gibt es eine Serie abstrakter Kompositionen und eine Auswahl an Bildern zu sehen.

Verkauf
Alle Bilder der Ausstellung können Sie auch erwerben. Die Preise finden Sie in den Bildlegenden der nebenstehenden Bildergalerie.

Ausstellungsort
Atelier Krückemeier Medien im ArtCenter Bielefeld
Hans-Sachs-Straße 4 (2. OG)
Der Eintritt ist frei.

Termine zur Besichtigung können Sie gerne mit mir vereinbaren. Kontakt

Leo Bögel: Seestücke

Leo Bögel: Kompositionen und Landschaften

Kontakt ...

Atelier
Hans-Sachs-Straße 4
33602 Bielefeld

Büro
Haspelstraße 29
33604 Bielefeld

Telefon    0521 - 986 43 85
Mobil 0170 - 574 80 39
E-Mail info@hokrue.de

 

Meine Atelierzeiten ...

Galerie-Öffnungszeiten:
jeden Freitag von 15.00 Uhr bis 18.30 Uhr
und nach Vereinbarung

© 2017 Horst Krückemeier

REDAXO 5 rocks!